Deutsche Meisterschaften und Bezirksliga 2018

Deutsche Meisterschaften 2018In diesem Jahr fanden die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes (DSB) für die Disziplinen Luftpistole und Freie Pistole (aufgelegt) vom 5. bis 7.Oktober in Hannover statt. Insgesamt hatten sich dabei fünf Schützen des BSV Dormagen für die Meisterschaft qualifiziert und absolvierten insgesamt sechs Einzelteilnahmen.

In der Disziplin „Luftpistole- Auflage Senioren II“ reichte es für die Schützen Sepp Hemm (52.) und Berthold Gericke (99.) nur für eine Platzierung im Teilnehmer-Mittelfeld. Mit den erzielten Ergebnissen waren beide Schützen nicht zufrieden. Bernd Herrmann, in der Klasse „Senioren III“, hatte wohl das größte Pech. Seine Pistole ging noch während den Probeschüssen kaputt und er musste den Wettkampf abbrechen.

Da in diesem Jahr das 1. mal die Disziplin „Frei Pistole – Auflage“ bei den Deutschen Meisterschaften
ausgetragen wurden, starteten alle Schützen altersübergreifend in einer Klasse. Es nahmen insgesamt 235 Schützen teil. Der BSV war mit drei Schützen vertreten. Dabei schlug sich die Mannschaft des BSV, bestehend aus Andreas Hochschon, Günter Schmidt und Sepp Hemm, recht beachtlich. Sie belegten den 26. Platz von 37 gestarteten Mannschaften. Für die erste Teilnahme zufriedenstellend.

Die Deutschen Meisterschaften in der Disziplin „Luftgewehr- Auflage“ fanden am letzten Wochenende im Oktober in Dortmund statt. Hierzu gelang es nur einer BSV-Schützin die Qualifikation zu erreichen. Marion Nowak startete zum ersten Mal in der Klasse „Seniorinnen I“ und belegte dort auf Anhieb mit dem Ergebnis von 309,9 Ringen einen sehr guten Platz im Mittelfeld.

RSB Bezirksliga

Bezirksliga 2018Die BSV-Schützen um Hans-Dieter Priem, Bernd Herrmann, Sigfried Mager, Elisabeth Prosch-Hemm und Wilfried Glaser konnten den Verein in diesem Jahr auf der Ebene des Berzirks 04 des Rheinsichen Schützenbundes (RSB) würdig vertreten und erreichten im Gesamtergebnis den 5. Tabellenplatz in der 1.Gruppe der Bezirksliga.

Mit den erzielten Durchschnitts-Einzelergebnisse waren die Schützen zwar nicht ganz zufrieden, was jedoch verbessert werden kann – so ist auch noch „Platz nach Oben“. Besonders hervorgehoben werden muss Hans-Dieter Priem, mit seinem Ergebnissen hatte kein Mannschaftsmitglied gerechnet, am wenigsten wohl er selbst. Mit dem Ergebnis von 296 Ringen von 300 Möglichen schoss er das Beste Einzelergebnis im Wettkampfjahr 2018. Es zeigt aber das selbst versierte Schützen Ihre Art des Trainings und Anschlages von Zeit zu Zeit kontrollieren müssen um erfolgreich zu bleiben.

Einzelergebnisse (Durchschnitt):

3. Hans-Dieter Priem 291,00 Ringe,
11. Bernd Herrmann 288,50 Ringe,
21. Siegfried Mager 283,25 Ringe.
24. Elisabeth Prosch-Hemm 279,25 Ringe,

Wilfried Glaser konnte leider nicht an allen Wettkämpfen teilnehmen und fällt
dadurch aus der Wertung heraus.

Gesamttabelle – Gruppe I:

1. SG Bungt – 10 : 2
2. Hubertus Straberg I – 10 : 2 (bessere Einzelpunkte)
3. SSV Falke Königshoven – 7 : 5
4. Hubertus Straberg II – 6 : 6
5. BSV Dormagen – 5 : 7
6. Eustachius Büttgen-Vorst – 2 : 10
7. MG Sportschützen – 2 : 10

Allen unseren Schützinnen und Schützen einen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im nächsten Jahr. 

Ähnliche Beiträge