Die Jungschützen

Diese Abteilung bildet das Bindeglied von der Jugendabteilung zu den Schützenzügen des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen, da der “Jugendstatus” mit 18 Jahren offiziell endet und man bis zum 16. Lebensjahr, bis auf festgelegte Ausnahmen, Mitglied der Jugendabteilung sein muss. Die Uniform besteht aus einem weißen Anzug, ergänzt durch Schiffchen und grüne Weste. Die Jungschützen führen weiterhin ein Blumenhorn und eine Standarte mit.

Um die Jugendlichen während ihrer Jungschützenzeit auf die spätere Mitgliedschaft in einem Schützenzug oder die Gründung eines eigenen Zuges vorzubereiten, werden hier reguläre Versammlungen abgehalten. Zudem werden alle Funktionen im Zug von den Mitgliedern selbst gewählt (inkl. Kassierer, Schriftführer usw.). Nach der Versammlung wird dann noch gekegelt, um mit kleinen Pudel- und Preisgeldern die eigene Zugkasse aufzubessern.

Alterstechnisch kann uneingeschränkt am Trainingsschießen teilgenommen werden, was eifrig genutzt wird. Einige der Schützen haben sogar soviel Interesse am Schießsport gefunden, dass sie erfolgreich in der Schießsportabteilung des BSV mittrainieren. Beim Stadtjugendpokal erreicht die gestellte Mannschaft regelmäßig gute Platzierungen. Auch die Jungschützen schießen jährlich ihren eigenen Zugkönig aus, der dann im Rahmen einer kleinen Feier gekrönt wird.

Siehe auch: Jungschützenkönige