Kirmes

Kirmes

Was für eine geile Zeit – In meinem Kopf ist eine Achterbahn

Bereits Interpreten unserer selten jungen Zeit nutzen Wörter wie Achterbahn und Lichtermeer um ihre Gefühle, ihre Empfindungen, ihre Liebe und ihren Emotionen ein Gesicht zu verleihen. Es sind Wörter bei denen der aufmerksamer Zuhörer bereits seine Gedanken in die Ferne schweifen lässt und von einem unvergesslichen Besuch auf der Kirmes träumt.

Erleben und fühlen Sie entweder als langjähriger Besucher oder auch als Neuling vom 22. bis 26. Juni am Dormagener Schützenplatz die einzigartige Atmosphäre zwischen langjährigen Weggefährten und Kirmesneuheiten.

Schlendern Sie durch die Gassen, vorbei am Süßwarenladen „Süßer Orient“ mit dem Duft gebrannter Mandeln in der Nase und treten einen Schritt näher in Richtung des Laufgeschäfts „Crazy Island“ von der Fam. Schneider. Das größte transportable Funhouse Deutschlands besticht durch seinen atemberaubenden Wasserfall und die zahlreichen Hindernisse und Herausforderungen, welche den Besucher auf insgesamt fünf Ebenen erwarten. Doch bevor das Erlebnis beginnt ist die Überwindung des tosenden Wasserfalls gefordert.

Die Freunde von Adrenalin werden in diesem Jahr definitiv nicht im Hintergrund verweilen, denn als alte Bekannte dürfen wir das Hochfahrgeschäft X-Factor von der Fam. Franz Deinert und das Rundfahrgeschäft Octopussy von der Fam. Markmann begrüßen.

Ein besonderes Highlight und Neuheit dieses Kirmesjahres ist das Rundfahrgeschäft „Mr. Gravity“, welches sich durch einzigartige Feuer-, Licht- und Nebeleffekte auszeichnet, wie z.B. explodierende Fässer, brennende Rohre und echte Feuersäulen. Seine einzigartige Fahrweise, d.h. wenn sich der Arm mit ca. 90 Grad Neigung in 20 m Höhe aufstellt und hierbei auf ca. 100 km/h beschleunigt, treibt das Adrenalinniveau in die Höhe. Die treuen Kirmesfans unter unseren Lesern haben die Auflistung zur Anzahl der Großfahrgeschäfte verfolgt und sind gespannt, welches Nummer 4 sein wird.

Unter dem Motto „Was für eine geile Zeit – Das Leben ist eine Achterbahn“ werden wir eine Überraschung für Sie bereithalten.

Sofern einige der kleinen als auch die großen Besucher auf der Suche nach einer Herausforderung sind dürfen Sie Ihre Sinne am Bogenschießstand, auf einer Frontlänge von 15 m, vom Schausteller K.F. Ropers schärfen. Hierbei ist nicht nur das gute Auge gefragt, sondern auch eine ruhige Hand. Ist die ruhige Hand nach einem anstrengenden Tag in weite Ferne gerückt, besteht immer noch die Möglichkeit Ihr Glück im atemberaubenden Glücksprinz von der Familie Enders auf die Probe zu stellen.
Ein langes Jahr mit viel Arbeit liegt jetzt wieder hinter uns und wir vom Arbeitskreis Kirmesplatz hoffen, wir haben einen Festplatz auf die Beine gestellt, der den Besuchern des Dormagener Schützen- und Heimatfestes 2018 noch lange, getreu dem Motto „Was für eine geile Zeit – in meinem Kopf ist eine Achterbahn“ in Erinnerung bleibt.

Patrick Kosbab
AK Festkirmes

Öffnungszeiten

Die Dormagener Kirmes hat an folgenden Tagen und Zeiten geöffnet:

  • Freitag (22. Juni 2018): ab 14:00 Uhr
  • Samstag (23. Juni 2018): ab 14:00 Uhr
  • Sonntag (24. Juni 2018): ab 11:00 Uhr
  • Montag (25. Juni 2018): ab 11:00 Uhr
  • Dienstag (26. Juni 2018): ab 14:00 Uhr

Familientag

Speziell für Familien findet auch in diesem Jahr am Dienstag, 26. Juni 2018, ab 14:00 Uhr wieder der „Familientag” mit ermäßigten Preisen auf allen Fahrgeschäften statt.

Lage

Unsere Kirmes befindet sich auf dem Dormagener Schützenplatz an der Walhovener Straße, Kreuzung Bundesstraße 9. Weitere Infos zur Anfahrt und Parkmöglichkeiten finden Sie hier: Orte & Verkehr

Hinweise

Beachten Sie bitte, dass aufgrund des Kirmesbetriebs und der Festumzüge die Walhovener Straße zwischen der Bürger-Schützen-Allee und Bundesstraße 9 während der Festtage zeitweise für den normalen Straßenverkehr gesperrt ist.

Ebenso steht der Schützenplatz, aufgrund der Kirmes sowie der damit verbundenen Auf- und Abbauarbeiten, vom 5. bis 28. Juni nicht oder nur eingeschränkt als Parkplatz zur Verfügung. Gleiches gilt für den Schützenhausparkplatz sowie die Bürger-Schützen-Allee.