Ab morgen wird in der Stadt fünf Tage lang gefeiert

Dormagen (NGZ).Auch wenn die Kirmes schon heute beginnt, müssen die Dormagener noch bis morgen um 18 Uhr warten, bevor das Schützenfest eröffnet wird. “Alles ist gut vorbereitet, wir freuen uns auf ein hoffentlich harmonisches Fest”, sagt Rolf Starke, Vorsitzender des Bürger-Schützen-Vereins (BSV) Dormagen.

Im Mittelpunkt der Feiern steht das Königspaar Rolf I. und Angelika Schlömer. Ein Jahr lang haben die beiden die Herzlichkeit und Freundlichkeit genossen, die ihnen entgegen gebracht wurde. “Das Jahr war unbeschreiblich schön und ist wie im Fluge vergangen”, sagt Rolf Schlömer. Auch Angelika Schlömer hat die bisherige Regentschaftszeit viel Spaß gemacht, und das, obwohl die sympathische Königin sonst lieber im Hintergrund bleibt: “Viele nette Menschen haben es mir leicht gemacht, auf sie zuzugehen”, sagt sie: “Jetzt freuen wir uns auf ein schönes Schützenfest bei gutem, nicht zu heißem Wetter.”

Das Dormagener Königspaar Angelika und Rolf Schlömer. FOTO: Freibeuter

Das Dormagener Königspaar Angelika und Rolf Schlömer. FOTO: Freibeuter

Mit dem 62. Schuss hatte sich Rolf Schlömer im Vorjahr gegen seine beiden Mitbewerber durchgesetzt, so dass ein Kindheitstraum wahr wurde. Als Rolf I. konnte er vollenden, was sein Vater Heinz Schlömer 1984 gegen Wilhelm Loibl nicht gelang: König des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen zu werden. Ihm und seiner Frau zur Seite steht als Adjutant Sohn Christian (22), als Beisitzer im Vorstand tätig. Rolf Schlömers Jägerzug “Em Lack 1948” und der Ehrenzug “Hal Drop” unterstützen das Königspaar ebenso. Auf dem BSV-Empfang dankte Rolf I. bereits den Schützen, speziell dem Vorstand, für die “tolle Begleitung und Arbeit für ein wunderbares Fest”.

1986 ist Rolf Schlömer in den BSV eingetreten, von 1998 bis 2005 war er Abteilungsleiter der zweiten Jägerabteilung, 2005 und 2008 war er Jägerkönig, 2011 wurde er zum Hauptmann befördert. Rolf Schlömer ist Lagerist im Logistikcenter Köln von Daimler Benz, Angelika Schlömer arbeitet als Verkäuferin und stellvertretende Filialleiterin bei Betten Gebers. Die Kleiderfrage für das Schützenfest ist längst geklärt, wird aber noch nicht verraten. Zum Krönungsball 2013 trug Angelika Schlömer ein festliches Brautdirndl, das die Liebe des Königspaares zu Alpenregion und Tracht widerspiegelte.

Wegen des WM-Spiels wird der Fackelzug am Samstag um zwei Stunden nach vorn verlegt und startet um 19 Uhr als “Umzug mit Motivwagen”, damit ab 21 Uhr im Festzelt beim “Public Viewing” Deutschland gegen Ghana geguckt werden kann. Am Sonntag wird es festlich: Nach Heiliger Messe, Gefallenenehrung und Frühparade steht der Festkommers im Zelt an, ab 14.45 Uhr geht es mit dem Aufmarsch zur Blumen- und Fahnenparade weiter. Abends steht der Königsball auf dem Programm, bevor am Montag ab 16.30 Uhr der Nachfolger von Rolf I. ermittelt wird.

Quelle: NGZ