Jägerzug „Immer Do“

Jägerzug „Immer Do“

Jägerzug „Immer Do“

1956 beteiligte sich der Jägerzug “Immer do” mit acht Mitgliedern zum ersten Mal am Dormagener Schützen- und Heimatfest.

Von den damaligen Gründern sind noch drei Schützen im Zug verblieben: Horst Zein, Richard Bauer und Adolf Linnartz.

Die seltenen Austritte, die im Laufe der Zeit erfolgten, wurden rasch wieder durch neue Freunde des Schützenfestes ausgeglichen, so dass der Jägerzug “Immer do” heute – außer den o. g. Gründungsmitgliedern – mit folgenden Schützen sein 50-jähriges Bestehen feiert: Arthur Altmann, Karl Henn und Helmut Roth.

Der Höhepunkt in den 50 Jahren war das Schützenfest 1991. Hier übernahm Helmut Roth die Schützenkönigswürde. Das war eines der arbeitsreichsten aber auch schönsten Jahre. Hier zeigte sich die Kameradschaft der Schützen; der Sinn eines jeden Schützenzuges.